Eingangsredaktion

Auf dieser Seite lernst du...

  • ...den Workflow der Eingangs- und Inhalte-Redaktion für externe Inhaltevorschläge kennen.


Inhalte dieser Seite


Mitwirkende an dieser Seite:

UserEditsCommentsLabels
Timm Marco 300
Vanessa Kraemer 100

Einleitung



Die Eingangsredaktion führt die Erstsichtung von Inhalten durch, die über das Upload-Formular von externen Nutzer*innen vorgeschlagen wurden und übergibt diese an die Inhalte-Redaktion. Die Inhalte-Redaktion prüft den Inhalt tiefgreifender und gibt ihn gegebenenfalls für die Suche frei, vorausgesetzt alle Pflichtqualitätskriterien und Mindestmetadaten sind erfüllt. Darüber hinaus weist die Inhalte-Redaktion den Inhalt einer entsprechenden Fachredaktion zu, die den Inhalt auf die Qualität für das Redaktionsbuffet prüft, kuratiert und gegebenenfalls in eine Themensammlung einsortiert.


  

Workflow



Externe Nutzer*innen können über das Upload-Formular auf der Mitmachen-Seite von WLO oder auf den Fachportal- bzw. Themenseiten einen Inhalt für die Suche und Themensammlungen vorschlagen. 








Jeder eingegangene Inhalte-Vorschlag löst eine Email-Benachrichtigung im Postfach von themenportale@wirlernenonline.de aus. Die Eingangsredaktion schaut regelmäßig (1x wöchentlich) in das Postfach und schiebt die Benachrichtigungs-Email in den Postfachordner "wlo_Inhalteredaktion". 











In der Redaktionsumgebung sind alle Inhalte, die von externen Usern vorgeschlagen wurden, im Bereich "Eingangsredaktion" zu finden.  















Für eine bessere Übersicht macht es Sinn, die Listenansicht anzupassen, indem du ein Haken bei "Einstellungsdatum" machst und die Inhalte so sortierst, dass die neu hinzugefügten Inhalte als erstes angezeigt werden.
















Wenn ein neuer externer Inhalt eingegangen ist, führt die Eingangsredaktion die Erstsichtung durch und prüft grundlegend, ob der Inhalt eventuell zu kommerziell oder unangemessen ist, indem sie den Originalinhalt begutachtet.















Wird der Inhalt als unangemessen oder zu kommerziell befunden, lehnt die Eingangsredaktion den Inhalt bzw. das Element ab. Abgelehnte Inhalte werden nicht komplett gelöscht, sondern werden im Backlog gespeichert. So kann eingesehen werden, welche Inhalte in der Vergangenheit bereits als ungeeignet eingestuft und abgelehnt wurden.














Ist der Inhalt weder zu kommerziell noch unangemessen, leitet die Eingangsredaktion den Inhalt an die Inhalte-Redaktion weiter. (Derzeit besteht die Inhalte- und Eingangsredaktion aus derselben Redaktion, daher entfällt dieser Schritt).

Die Inhalte-Redaktion prüft den Inhalt tiefgreifender hinsichtlich der Pflichtkriterien für Qualität

  • WLO geeignet
  • kostenlos
  • frei/ ohne Login
  • werbefrei/ keine störende Werbung
  • Anbieter-Transparenz
  • Strafrecht
  • Urheberrecht
  • Jugendschutz
  • Persönlichkeitsrecht


Wenn der Inhalt die Qualitätsmindestkriterien nicht erfüllt, wird der Inhalt bzw. das Element abgelehnt. Wenn der Inhalt die Pflichtkriterien erfüllt, wird die Qualität für die Suche bestätigt.








Im nächsten Schritt fügt die Inhalte-Redaktion die Pflicht-Metadaten hinzu:

  • Voller Titel
  • Kategorie/ Typ des Inhalts
  • Fach- / Sachgebiet
  • URL
  • Lizenz
  • Herkunft des Inhalts


Wenn alle Pflichtmetadaten hinzugefügt wurden, werden die Metadaten für die Suche bestätigt.










Als nächstes weist die Inhalte-Redaktion den Inhalt einer (oder mehrerer) Fachredaktion zu, in dessen fachlichen Expertise der Inhalt liegt und für die eine Einsortierung des Inhalts in das jeweilige Fachportal in Frage kommen könnte.

Dazu beauftragt die Inhalte-Redaktion eine Erfassung im Inhalte-Panel "Metadaten". 

















In dem Dialogfeld für die Beauftragung werden die entsprechenden Fachredaktionen ausgewählt und im Textfeld wird ein kurzer Kommentar hinzugefügt, wie bspw.:    

Dieser Inhalt wurde über das Upload-Formular vorgeschlagen. Prüfe bitte, ob der Inhalt für das Redaktionsbuffet geeignet ist und sortiere ihn gegebenenfalls in eine Themensammlung ein. 


Durch die Beauftragung landet der Inhalt im Bereich "Meine Aufgaben" der jeweiligen Redaktionsmitgliedern, die den Inhalt aus fachlicher Sicht prüfen und gegebenenfalls für das Redaktionsbuffet freigeben und in eine Themensammlung einsortieren.








Nachdem die Erfassung beauftragt wurde, schaltet die Eingangsredaktion den Inhalt für die Suche frei.  











Zum Abschluss des Workflows wird die ursprüngliche Benachrichtigungs-Email in den Postfachordner "wlo_Inhalteredaktion Done" verschoben.