5.19 Mapping-Services für Metadaten

In unterschiedlichen Bildungskontexten kommen teilweise andere Wertebereiche und Vokabulare zum Einsatz.

Der Wertebereichsstandard SKOS bietet bereits einige Möglichkeiten, Beziehungen zwischen Vokabularen und deren Werten abzubilden.

Ein zentraler Mapping-Service überführt Werte aus einem gegebenen Vokabular in gewünschte Ziel-Vokabulare.
Zusätzlich werden unterschiedliche Standards als Ein- und Ausgabe, u.a. LOM-DE und LRMI, zur Verfügung gestellt.

Beispiel einer Mapping-Visualisierung aus den SKOS-Metadatenbereich eines WLO-Vokabulars



<< Zurück zur Startseite / Gesamtinhaltsverzeichnis


Inhalt dieser Seite:

Mitwirkende an dieser Seite:

UserEditsCommentsLabels
Herr Torsten Simon 300
Anne Zobel 100
Herrmann (WLO-Kernteam) Nina 100