ELMO und EMREX

Beschreibung

EMREX ist ein Verfahren zum Austausch elektronischer Daten Studierender zwischen Hochschulen und potentiellen Arbeitgebern. ELMO ist das grundlegende Datenmodell in diesem Austausch. EMREX ging aus einem EU-Projekt hervor und hat sich nach der Förderphase selbst erhalten. Das Europass Learning Model (ELM) ist mit dem ELMO Modell abgestimmt. Der Standard ist XML-basiert. Die Weiterentwicklung erfolgt innerhalb der EMREX-Nutzergruppe. Das Projekt möchte damit die Umsetzung von zwei CEN-Normen vorantreiben:

  • EN 15981 Europäische Mobilität von Lernenden – Leistungsinformationen [EuroLMAI]
  • EN 15982 Metadaten für Lernangebote – Werbung [MLO-AD]

Das ELMO-Format ist ein XML-Format, das Bewertungsinformationen in Diplomen, Transcripts of Records und Diploma Supplements unterstützt. Es umfasst auch Beschreibungen der Qualifikationen, Programme, Kurse und Module für diese Bewertungen. Diese Informationen werden in Zulassungs- und Anerkennungsverfahren benötigt.

Die Verbreitung und Nutzung in Europa ist dabei äußerst unterschiedlich. Während das Modell in einigen Ländern bereits eine sehr breite Nutzung erfährt (Niederlande, Norwegen, Finnland), nehmen in anderen Ländern erst wenige Institutionen teil (Deutschland, Italien, Dänemark).

Obwohl nach eigenen Aussagen der europäischen Kommission sind ELMO und das Europass Learning Model (ELM) abgestimmt ist, stellt sich die Frage, wie beide Standards in Zukunft koexistieren werden.

Typ des Standards

  • Gremienstandard (wird im Rahmen der EMREX-Nutzergruppe weiterentwickelt)
  • Auf Wikipedia findet sich jedoch auch die Aussage, dass der Standard in einem CEN-Workshop erstellt wurde, womit er den Charakter einer Spezifikation bekommt.

Einsatzbereich

  • Credentials (Metadaten und Standards)
  • Lernende, Lehrende und Verwaltung (Metadaten und Standards)

Institution

EMREX-Nutzergruppe

Veröffentlichung

2015